vsg-1880-offenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
startseite Jugend Nachrichten Jugend
Jugendnachrichten

Noah mit nur einem Punkt Rückstand 7. bei Hessenmeisterschaft 2012

Drucken

(EW) Drei Tage lang, vom 14.-16.12.2012, fand bereits zum 9. Mal in Bad Homburg die U8 Hessenmeisterschaft statt. 43 Kinder aus ganz Hessen waren der Einladung gefolgt, darunter auch Noah und Dominik aus unserer U8. Noah war schon im Vorjahr dabei gewesen und konnte sich als "alter Hase" gegenüber dem guten 13. Platz des Vorjahres nochmal steigern und belegte in der Endabrechnung mit 5 aus 7 möglichen Punkten einen hervorragenden 7. Platz. Zum ersten Mal trat Dominik bei diesem hessenweit sicherlich am stärksten besetzten Turnier an. Mit 3 aus 7 gelang ihm gleich ein respektabler Einstand, der für Platz 34 reichte, nur durch die Buchholzwertung vom 23. Platz getrennt. Bedenkt man, dass unsere Jungs nächstes Jahr und teilweise auch noch übernächstes Jahr in der U8 antreten dürfen, zeigt dies noch einiges Potential für die kommenden Spielzeiten. Neben dem reinen Schachspiel stand für die Kinder auch wieder ein umfangreiches Freizeitprogramm an. Dschungelparty, Schwimmbadbesuch und das Backen von Weihnachtsplätzchen waren nur einige der Programmpunkte der erneut von der Hessischen Scahchjugend toll organisierten Hessenmeisterschaft. Alle Tabellen, Ergebnisse und viele Fotos gibt es auf der Homepage der Hessischen Schachjugend zu sehen.

Den neuen Hessenmeistern Richard Bethke und Esma Memtimin gratulieren wir herzlich!
Noah Dominik Turniersaal
 

Ein Pokal und gute Platzierungen in Großauheim

Drucken

(EW) Am Sonntag, den 25.11.2012, richteten die Königsspringer 1929 e.V. Großauheim ihr traditionelles Schüler- und Jugendturnier aus. Die VSG 1880 Offenbach war mit acht spielfreudigen Kindern und Jugendlichen dabei und deckte alle Altersstufen von der U8 bis zur U14 ab. Sehr stark besetzt war die U8, in der sich der große Favorit Richard Bethke aus Gelnhausen verdient durchsetzte. Aber bemerkenswert war, dass unser Dominik gegen ihn lange auf Sieg stand, bevor sich die Partie im Endspiel drehte. Platz sechs mit 4,5/9 war ein stark erspieltes Ergebnis in der Endabrechnung für Dominik. Aber auch Noah auf Platz acht mit 4/9 und Gero auf Platz zehn mit 3,5/9 zeigten gute Spiele. Da unsere sechs- und siebenjährigen noch länger in der U8 spielen werden, steckt da noch eine Menge Potential drin.
Einen ganz starken Tag erwischte Tom in der U10. Vom Start weg spielte er an den ersten beiden Brettern, die er das ganze Turnier nicht verlassen sollte. Mit 6,5/9 gelang ihm ein toller zweiter Platz, der mit einem Pokal belohnt wurde. Als einzigem Spieler gelang ihm dabei ein Sieg gegen den verdienten Gesamtsieger in der U10, Martin Bayer aus Gründau. Auch in der U12 konnten unsere Kinder gut mithalten. Benedikt erreichte mit 5/9 einen guten 8 Platz, Tim folgte mit ebenfalls 5/9 auf Platz 9. Auch Annika gelangen drei schöne Siege, die für Platz 20 in dieser Altersgruppe mit den meisten Teilnehmern reichten.
Besondere Erwähnung verdient Aaron. Vor einer Woche kam er zum erstenmal in den Schachverein, fünf Tage später spielte er nun sein erstes offzielles Turnier. Ein echter Sprung in das kalte Wasser also. In der kombinierten U14/U16-Wertung gelangen ihm zwei respektable Siege in sieben Partien, auf denen sich aufbauen lässt.
Das Turnier war perfekt organisiert und hat viel Spaß gemacht. Den Königsspringern dafür ein herzliches Dankeschön.

Weitere Fotos vom Großauheimer Schülerturnier finden sich in der Bildergalerie unter Verein

VSG-Team Tom als 2.Sieger

 

Horst Müller vertritt VSG 1880 Offenbach auf dem Deutschen Schulschachkongress

Drucken

(EW) Vom 9.-11. November 2012 fand bereits zum 5. Mal der Deutsche Schulschachkongress statt. Unser Vorstandsmitglied Horst Müller nahm zusammen mit einem Pädagogen und Eltern der Erasmus Grundschule Offenbach an dieser schönen Veranstaltung in Dortmund teil. Am Samstag referierten Horst Müller und die Vertreter der Erasmus Grundschule in einem gemeinsamen, fast zweistündigen Workshop, über die Arbeit der VSG 1880 im Schulschach im allgemeinen sowie am Erasmus Kindergarten und Grundschule im besonderen. Insgesamt bot der Deutsche Schulschachkongress 19 Workshops, einen Erfahrungsaustausch der Deutschen Schachschulen untereinander und neben einem Markt der Möglichkeiten sowie einer guten Literatur und Materialauswahl insbesondere Raum für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Neben Lehreren, Pädagogen aus Kindergärten und Vertretern von Schachvereinen waren unter den rund 120 Teilnehmern insbesondere zahlreiche Schulschach AG-Leiter vertreten. Es konnten zahlreiche Ideen mitgenommen werden, das Eine oder Andere werden wir sicherlich im Jugendtraining oder den Schach AGs an Offenbacher Schulen gut einsetzen können.

Horst Müller (rechts) mit Eltern und Lehrern der Erasmus Grundschule Offenbach

 

VSG 1880 auch bei Schönecker Schülerturnier mit guten Ergebnissen

Drucken

(EW) Immer im Herbst richten die Schachfreunde Schöneck ihr gut besetztes Schülerturnier aus. 16 Vereine, teilweise sogar aus Bayern, Rheinland-Pfalz und Thüringen angereist, stellten diesmal Spieler. Horst Müller war dieses Jahr mit Dominik (U8), Tom (U10) und Tim (U12) dabei. Für Dominik war dies das erste Schachturnier auf Vereinsebene, aber gleich mit einem tollen Einstand! Nach 4 Siegen, u.a. gegen eine Teilnehmerin mit mehr als 900 DWZ Punkten, und drei Niederlagen kam Dominik auf einen hervorragenden 7. Platz unter den 16 Teilnehmern, nur einen halben Punkt vom Drittplatzierten und damit den Pokalrängen getrennt. Sehr eng ging es auch in den anderen Altersgruppen zu. Tom legte in der U10 mit 2,5/3 los wie die Feuerwehr, konnte aber das Tempo nicht halten. In der letzten Runde ging es dann im direkten Duell noch um den 5. Platz. Wie schon wenige Tage zuvor bei den Aar Open in ähnlicher Situation sollte ihm aber auch diesmal kein Sieg in der letzten Runde vergönnt sein, und er belegte in der Endabrechnung mit 3,5/7 den 11. Platz unter den 19 Teilnehmern. Tim, das erste Jahr in der U12 dabei, hatte es mit sehr starker Konkurrenz zu tun. Allein 5 der 19 Teilnehmer hatten DWZ Zahlen jenseits der 1000, teilweise sogar mehr als 1500 Punkte. Aber Tim kämpfte sich nach einem verhaltenen Start in das Turnier und erreichte schließlich mit 3/7 den 14. Platz. Dass es auch in der U12 sehr eng zuging zeigt die Tatsache, dass dieses Ergebnis auch nur einen Punkt hinter dem Sechstplatzierten lag. Ein herzlicher Dank gilt den Schachfreunden Schöneck, für die erneut gelungene Organisation dieses schönes Turnieres.

 

Noah gewinnt die Aar Open in Niederneisen

Drucken

(EW) Bereits zum 6. Mal richteten der TUS Niederneisen und der Förderverein der Grundschule Niederneisen am 3. Oktober die "Aar Open" im rheinland-pfälzischen Niederneisen aus. Noah und Tom hatten nach dem erst wenige Tage zurückliegenden Turnier in Herborn Lust auf mehr und nahmen die rund einstündige Anfahrt auf sich. Und es sollte sich lohnen. Noah begann nach dem Auslosen der Partien am letzten Brett und arbeitete sich mit jedem Spiel nach vorne. In der vierten Partie war er am ersten Brett angekommen, welches er auch nicht mehr verlassen sollte. Mit sechs Siegen in Folge und lediglich einer Niederlage im letzten Spiel gegen den späteren Zweitplatzierten wurde Noah der verdiente Sieger unter den 19 Teilnehmern in der U8. Noch spannender verlief das Turnier der U10, da hier kein Spieler einen klaren Durchmarsch hinlegen konnte. Tom spielte ebenfalls sehr stark und musste sich nur der Hessischen Vizemeisterin Helene Flach sowie den sechsten und siebten der Hessenmeisterschaft geschlagen geben. Vor der letzten Runde hatte er sogar noch Chancen, in die Top 5 zu kommen. Das wäre des Guten dann aber doch etwas zu viel gewesen. Mit 4 Punkten aus 7 Spielen reichte es am Ende Dank einer hohen Buchholzwertung für einen guten 13. Platz unter den 36 Teilnehmern.


 


Seite 23 von 25